Professor of Systematic Theology (Theology of Religions) - Freie Universität Berlin.
Adresse mail
middelbe@zedat.fu-berlin.de
Université et pays de rattachement
Freie Universität Berlin - Germany
Fonction actuelle
  • Professor at the Institute for Catholic Theology
Titres académiques
  • Prof. Dr.
Domaines d’enseignement
  • Systematic Theology (Theology of Religions)
Domaine de recherche
  • Christian-Muslim Relations
  • Comparative Studies
  • Theology of Religions
  • Intercultural Theology
Publications / contributions
  • Die Grenze zwischen Gott und Mensch. Erkundungen zur Theodizee in Islam und Christentum, Münster 2009 (= Jerusalemer Theologisches Forum 13).
  • Cum aestimatione. Eine christliche Islamtheologie, Münster 2016 (forthcoming).
  • coedited with Schmid, Hansjörg/Başol-Gürdal, Ayşe/Ucar, Bülent (ed.), Zeugnis, Einladung, Bekehrung. Mission im Christentum und Islam, Regensburg 2011.
  • coedited with Renz, Andreas /Ucar, Bülent/Gharaibeh, Mohammed (ed.), Der stets größere Gott. Gottesvorstellungen in Christentum und Islam, Regensburg 2012.
  • coedited with Hölscher, Andreas/Thurau, Markus (ed.), Christentum im Kontext. Zur gegenwärtigen Situation christlicher Kirchen, Frankfurt a.M. u.a. 2013.
  • coedited with Schmid, Hansjörg/Gharaibeh, Mohammad/ Yasar, Aysun (ed.), Die Boten Gottes. Prophetie in Christentum und Islam, Regensburg 2013.
  • coedited with Schmid, Hansjörg/Dziri, Amir /Gharaibeh, Mohammad (ed.), Kirche und Umma. Glaubensgemeinschaft in Christentum und Islam, Regensburg 2014.
  • coedited with Ströbele, Christian/Dziri, Amir/Tatari, Muna (ed.), Armut und Gerechtigkeit in Christentum und Islam, Regensburg 2016.19. Der projektierte Prophet. Gegenwärtige Projektionen und historische Wahrnehmungsmuster Muhammads im Christentum, in: Ethik und Gesellschaft. Ökumenische Zeitschrift für Sozialethik, 3/2011, 1-30.
  • Grenzgespräche. Konzepte interreligiöser Hermeneutik 50 Jahre nach dem Konzil, in: Wendel, Saskia/Eckholt, Margit (ed.), Aggiornamento heute. Diversität als Horizont einer Theologie der Welt, Ostfildern 2012, 268-245.
  • „Ich antworte dem Ruf des Rufenden.“ Zur Theologie des Gebets im Islam, in: Eisele, Wilfried (ed.), Gott bitten? Theologische Zugänge zum Bittgebet, Freiburg/Br. 2013 (= QD 256), 262-290.
  • „Interreligiöse Theologie“ und das Selbstverständnis von Kirche, in: Reinhold Bernhardt/Perry Schmidt-Leukel (ed.), Interreligiöse Theologie. Chancen und Probleme, Zürich 2013 (=BThR 11), 181-208.
  • Zwischen Mission, Religionstheologie und globaler Herausforderung. Baustellen einer interreligiösen Christologie, in: Luber, Markus/ Beck, Roman/ Neubert, Simon (ed.), Christus und die Religionen. Standortbestimmung der Missionstheologie, Regensburg 2015 (Reihe: Weltkirche und Mission 5), 18-40.
  • „Muhammad gebührt das Lob aller Menschen…“ Bewertungen des islamischen Propheten in katholisch-theologischer Perspektive, in: Geschichtsschreibung zum Frühislam. Quellenkritik und Rekonstruktion der Anfänge; ed. von Ayşe Başol und Ömer Özsoy, Frankfurt 2014, 197-220.
  • Theologische Grundlagen des Dialogs aus christlicher Perspektive, in: Rohe, Mathias / Engin, Havva / Korchide, Mouhanad / Özsoy, Ömer / Schmid, Hansjörg (Ed.), Handbuch Christentum und Islam in Deutschland, Grundlagen, Erfahrungen und Perspektiven des Zusammenlebens, Bd. 2, Freiburg im Breisgau 2014, 1089-1114.
  • Was bedeutet die Israeltheologie für ein theologisches Verstehen des Islam?, in: CIBEDO-Beiträge zum Gespräch zwischen Christen und Muslimen, Heft 4/2014, 152- 160.
  • Vom Wert interreligiöser Bezugnahmen. Zu einigen Fragen der Theodizee und Erlösungslehre, in: Langenfeld, Aaron / Stosch, Klaus von (ed.), Streitfall Erlösung, Paderborn 2014 (Reihe: Beiträge zur Komparativen Theologie, Bd. 14), 207-218.
  • Die theologischen Grundlagen des Dialogs aus christlicher Perspektive, in: M. Rohe, H. Engin, M. Korchide, Ö. Özsoy, H. Schmid (ed.), Christentum und Islam in Deutschland: Grundlagen, Perspektiven und Erfahrungen des Zusammenlebens, Freiburg 2015, 471-496.
  • Von extremistischen Terroristen und friedliebenden Muslimen: Warum der Islamismus unislamisch ist, in: Politikum 3/2015, 74-80.
  • Mission impossible? Die Sendung der Kirche im Zeitalter verdichteter Welt-Räume, in: Christoph Böttigheimer (ed.), Globalität und Katholizität. Weltkirchlichkeit unter den Bedingungen des 21. Jahrhunderts, Freiburg i. Br. 2016. ( = QD 276), 143-168.
  • with Dziri, Amir, Christen und Muslime vor der Herausforderung der Armut. Weiterführende Reflexionen, in: Anja Middelbeck-Varwick/Ströbele, Christian/Dziri, Amir/Tatari, Muna (ed.), Armut und Gerechtigkeit in Christentum und Islam, Regensburg 2016.
  • Mit dem Koran für Gerechtigkeit streiten. Zu Farid Esacks befreiungstheologischer Programmatik, in: Anja Middelbeck-Varwick/Ströbele, Christian/Dziri, Amir/Tatari, Muna (ed.), Armut und Gerechtigkeit in Christentum und Islam, Regensburg 2016, 306-322.
  • Wem gehört der Koran? Christliche TheologInnen interpretieren den Koran, in: CiBeDo 1/2016.
  • Orden und Kongregationen als Wegbereiter des interreligiösen Dialogs, in: Zur Debatte, Katholische Akademie München, 3/2016, 33-36.
  • Mission als Dialog? Die christliche Sendung im Gespräch mit dem Islam, erscheint in: Ökumenische Rundschau. (in print)
Thématique de recherche