Pluriel

Plateforme universitaire de recherche sur l’islam

Initiée par la
fédération
des universités
catholiques
européennes

Soutenue par
la fédération
internationale
des universités
catholiques

Éditeur : Verlag Friedrich Pustet -

Allemand

2019
296

Welche Macht hat Religion? Anfragen an Christentum und Islam

Das Thema „Religion und Macht“ ist umfangreicher als die Frage nach dem Verhältnis der Religion zum Staat und zu demokratischen Strukturen. Im Namen Gottes wird in menschliches Leben eingegriffen, wird soziale Kontrolle ausgeübt und religiöse Autorität etabliert. Doch in religiösen Vollzügen werden Menschen auch ermächtigt, ihre Erfahrungen und Perspektiven zu Wort zu bringen und um Anerkennung zu ringen. Vor diesem Hintergrund fragen die Autorinnen und Autoren nach Kriterien zur Beurteilung von Machtausübung, nach Machtmissbrauch, nach legitimatorischen Strategien und kritischen Ressourcen aus den theologischen Traditionen, nach dem Zusammenhang zwischen theologischen Konzeptionen und dem Verhältnis zur Macht u. v. m.

La question de la religion et du pouvoir est plus vaste que la question des relations de la religion avec l’État et les structures démocratiques. Au nom de Dieu, on intervient dans la vie humaine, on exerce un contrôle social et l’on établit une autorité religieuse. Mais dans les pratiques religieuses, les gens sont également autorisés à exprimer leur expérience et leurs perspectives et à se faire reconnaître. Dans ce contexte, les auteurs interrogent des critères pour évaluer l’exercice du pouvoir, les abus de pouvoir, les stratégies de légitimation et les ressources critiques des traditions théologiques, la relation entre les conceptions théologiques et la relation avec le pouvoir.

Das Thema „Religion und Macht“ ist umfangreicher als die Frage nach dem Verhältnis der Religion zum Staat und zu demokratischen Strukturen. Im Namen Gottes wird in menschliches Leben eingegriffen, wird soziale Kontrolle ausgeübt und religiöse Autorität etabliert. Doch in religiösen Vollzügen werden Menschen auch ermächtigt, ihre Erfahrungen und Perspektiven zu Wort zu bringen und um Anerkennung zu ringen. Vor diesem Hintergrund fragen die Autorinnen und Autoren nach Kriterien zur Beurteilung von Machtausübung, nach Machtmissbrauch, nach legitimatorischen Strategien und kritischen Ressourcen aus den theologischen Traditionen, nach dem Zusammenhang zwischen theologischen Konzeptionen und dem Verhältnis zur Macht u. v. m.

Ressources lié aux mots clés

publication

Hat Jesus Muhammad angekündigt?

  • Timo Güzelmansur

Präsentation des Herausgebers Christen sehen sich im Dialog mit Muslimen immer wieder mit der Behauptung konfrontiert, Jesus habe das Kommen Muhammads als letzten Propheten angekündigt. Als Beleg w...

publication

Gott und Mensch in der Lehre der anatolischen Aleviten

  • Timo Güzelmansur

Band 2 der CIBEDO Schriftenreihe Mit einem Geleitwort von Karl Kardinal Lehmann Die anatolischen Aleviten gelten neben den Sunniten und den Schiiten als eine weitere bedeutende Gruppe im Islam. Gle...

publication

Das koranische Motiv der Schriftfälschung durch Juden und Christen

  • Timo Güzelmansur

Präsentation des Herausgebers Die Akzeptanz der göttlichen Offenbarungsschriften an Juden und Christen gehört zu den sechs islamischen Glaubensprinzipien: Gott habe vor der Offenbarung des Koran di...

publication

Islam im europäischen Haus : Wege zu einer interreligiösen Sozialethik

  • Hansjörg Schmid

Präsentation des Herausgebers Die Integration des Islams in den westeuropäischen Einwanderungsländern setzt eine Verständigung über Grundfragen des Zusammenlebens voraus. Im Zentrum steht dabei das...

publication

Scharia – der missverstandene Gott : der Weg zu einer modernen islamischen Ethik

  • Mouhanad Khorchide

Kaum ein Begriff sorgt in Bezug auf den Islam für so viel Unbehagen und Unruhe wie „Scharia“. Mouhanad Khorchide legt in Weiterentwicklung seiner bahnbrechenden Grundlegung einer islami...

publication

Islam ist Barmherzigkeit : Grundzüge einer modernen Religion

  • Mouhanad Khorchide

Erstmals für den deutschsprachigen Raum: eine zeitgenössische islamische Theologie. Mouhanad Khorchide zeigt, wie der Islam aus sich selbst heraus zu einem Selbstverständnis kommen kann, das eine f...

publication

Welche Macht hat Religion? Anfragen an Christentum und Islam

  • Tobias Specker

Das Thema „Religion und Macht“ ist umfangreicher als die Frage nach dem Verhältnis der Religion zum Staat und zu demokratischen Strukturen. Im Namen Gottes wird in menschliches Leben eingegriffen, ...

publication

Der andere Prophet : Jesus im Koran

  • Klaus von Stosch

Jesus gilt im Islam als einer der bedeutendsten Propheten. Im Koran wird er als Zeichen Gottes genannt. Und doch ist sein Stellenwert im Islam ein anderer als im Christentum. In ihrem einzigartigen...